Samstag, 26. Februar 2011




Krank.
Lebenszeichen.






Jennifer von Sing me a lullaby macht übrigens ein Gewinnspiel.

Sonntag, 20. Februar 2011



Am Dienstag und Donnerstag haben wir ja unseren Theaterauftritt.
Max Frisch - Die chinesische Mauer.
Falls einer von euch zufällig in Karlsruhe wohnt - 19.30 in der Karlsburg in Durlach. :D



findet ihr mich? :D

Samstag, 19. Februar 2011

I'm coming up only to hold you under
I'm coming up only to show you wrong



Photobucket

Photobucket


And to know you is hard and we wonder
to know you you all wrong, we were


Photobucket

Photobucket

Photobucket


Really to late to call,
so we're waiting for the morning to wake you
it's all we've got


Photobucket

Photobucket


To the outside, the dead leaves, they all blow
For'e they died had trees to hang their hope


Photobucket

Photobucket


In every occasion one brilliant day funeral


(Band of Horses - The Funeral)

Dienstag, 15. Februar 2011

And now when the rain comes we can be thankful.


Ich bin wirklich verdammt müde, weil ich mal wieder seit drei Tagen praktisch kaum geschlafen habe.
Aber gut.
Lebenszeichen.



Was ich nicht mag: Lang ausschlafen zu können, aber trotzdem um halb 10 aufzuwachen.

Was ich mag: Bei Umarmungen hochgehoben zu werden.



Donnerstag, 10. Februar 2011

And when I win the lottery, gonna buy the house next to Mr. Red, White and Blue


Das Kleid habe ich euch noch garnicht gezeigt.
Letzt selbstgenäht aus altem Stoff.
Ich muss gestehen, ich liebe es.


Never run a flag up a pole,
like Mr. red, white and blue, down the road,
but I never called myself a hero
for killin unknown communists


And when I win the lottery,
gonna buy Post 306 American Legion
paint it red with five gold stars
when I win the lottery


(Camper van Beethoven - When I win the lottery)

Dienstag, 1. Februar 2011

Nungut, heute war ich, wie wohl alle Welt inzwischen in Black Swan.
Ich muss sagen ein wenig hat er mich enttäuscht, was wahrscheinlich auch daran lag dass er so gehyped wurde.
Für meinen Teil war er ein wenig zu gewollt psycho, wenn man sich ein mehr auf das psychologische als auf den Grusel-Effekt konzentriert hätte wäre er vielleicht noch ein Stückchen besser gewesen.
Gut fand ich aber dass der Verlauf der Story sich an das Stück Schwanensee angelehnt hat, was ja im Film getanzt wird, vorallem am Ende gut umgesetzt. Auch die Schauspieler haben mir gut gefallen.
Alles in allem eher ein mittelprächiger Film, den man nicht ohne Begleitung zum Festhalten anschauen sollte.